'Be My Friend'

Eine Geschichte der Neugier, Annäherung, Missverständnisse, falschen Auslegungen und Geheimnisse, Freundschaft und Liebe. Zwei Perspektiven, die erst zusammen verständlich machen, was tatsächlich geschieht. 


Be My Friend

Rot? Schwer zu erklären, wieso, doch sobald Sophia ihn das erste Mal sieht, fasst sie bereits ihren Entschluss:

Sie will, dass sie Freunde werden.

Es ist albern und absurd, doch sie spürt sofort, dass er besonders ist und sie ihn verstehen könnte - wenn er sie nur lässt.Das Problem ist, dass er das offensichtlich völlig anders sieht: Er nutzt jede Gelegenheit, um ihr aus dem Weg zu gehen und sie kalt abblitzen zu lassen. Er kann sie nicht ausstehen - doch warum? Sophia will es dennoch wagen, ihm näherzukommen, aber sie ahnt nicht, welches Chaos sie damit lostritt ... genauso wenig wie er. Denn er hat ein Geheimnis.

 
auf Amazon als Softcover! 
auf Kindle/Tolino/etc. als e-Book!
in ausgewählten Buchläden in Wien! 
(ChickLit Buchhandlung, Lhotzkys Literaturbuffet)

Das Konzept

'Be My Friend' ist eine Geschichte, die sich in zwei abwechselnden Perspektiven teilt - ihre und seine. Einseitig gelesen, bilden sie zwei völlig unterschiedliche Eindrücke und erst im abwechselnden oder aufeinanderfolgenden Gegenspiel zeigt sich die eigentliche Geschichte: Neugier, Annäherung, Ablehnung, Missverständnisse, Freundschaft und Liebe zwischen zwei jungen Menschen. Sophia und Jascha

Warum sie Knöpfe hasst

Liebe, Obsession, Geborgenheit, alte Wunden, Angst, Scham, Schmerz, Wut, Hoffnung und Heilung - der Weg eines frühen Traumas in ihr Blut, ihr Herz und schließlich durch ihre Augen. 'Warum sie Knöpfe hasst' ist eine Sammlung an Kurzgeschichten und persönlichen Gedanken eines Mädchens namens Sophia. Die Texte sind in drei Phasen unterteilt: the heart, the hurt & the heal. Sie ordnen die Erinnerungen von Sophia in prägende Stadien ihrer emotionalen Projektion, Selbsterkenntnis und Trauma-Heilung. 'Warum sie Knöpfe hasst' ist ein Ableger des Romanprojekts 'Be My Friend'. Im Gegensatz zum Hauptprojekt - in welchem sich die beiden ProtagonistInnen abwechseln und eine Symbiose zweier Perspektiven und Stimmen bilden - liegt in 'Warum sie Knöpfe hasst' der Fokus allein auf Sophia. Ihr soll damit der Raum gegeben werden, den sie braucht, um ihre Geschichte zu erzählen.

 
Erhältlich auf thalia.at